Get Adobe Flash player

Fotoausstellung des Vereins Landschaftsschutz Schaumburg e.V.

Zahlreiche BesucherInnen kamen zur Eröffnung der Ausstellung „Impressionen der Vehlener Feldmark“ am 09.09.2011. Im lichtdurchfluteten Foyer des Sonnenhofes in Obernkirchen präsentierte der Verein Landschaftsschutz Schaumburg auf zahlreichen Stellwänden eine Fotoschau schöner Landschaftsbilder. Die Fotografien wurden in der Feldmark zwischen Obernkirchen und Ahnsen aufgenommen. Sie sind das Ergebnis des Fotowettbewerbs, den der Verein im Frühjahr ausgeschrieben und beworben hatte.

In der Eröffnungsrede erklärte Pressesprecherin Christina Steinmann, dass diese Ausstellung der Auftakt einer Reihe sei: „Jährlich wird unser Verein für Landschaftsschutz, in Schaumburg schöne Gebiete auswählen und hierfür Fotowettbewerbe ausrufen. Wir möchten damit auf die Schönheit unserer hiesigen Landschaft aufmerksam machen und sie in Bildern festhalten.“ Ziel des Vereins sei, das Bewusstsein für unsere Natur zu schärfen, sowie unsere Landschaft nachhaltig zu schützen, zu bewahren und aufzuwerten. Die Vehler Feldmark steht  in diesem Jahr im Vordergrund, da die Gefahr besteht dass der gesamte Bereich durch den geplanten Klinikneubau zerstört wird. Der Vereinsvorsitzende Thomas Knickmeier ist zuversichtlich, dass der Verein in den kommenden Jahren viel erreichen könne und zum Erhalt unserer Schaumburger Heimat beitragen werde.

Bei der anschließenden Preisverleihung wurden die GewinnerInnen gekürt. Platz eins belegte Christoph Leier aus Bückeburg, zweite Siegerin wurde Christiane Mund, ebenfalls aus Bückeburg. Die drittbeste Fotografie machten Gabriele Gelios und Anna Moczek aus Obernkirchen. Gedankt wurde der fachkundigen Jury, bestehend aus professionellen Fotografen und den Sponsoren der Preise: Buchhandlung Frommhold, Buchhandlung Scheck,  Bündnis 90/Die Grünen, Haus Palmenburg, Minchen und Radsport Pelzing.

Wer die Ausstellung ansehen möchte, kann dieses bis zum 25. September jederzeit und kostenlos im Sonnenhof Obernkirchen, An der Stiftsmauer 5, tun. Falls Sie Fragen zum Verein haben oder sich einbringen möchten, können sie auch über die Emailadresse landschaftsschutz@gmx.net Kontakt aufnehmen. Der Landschaftsschutz Schaumburg freut sich über jede Initiative und Idee, die den Erhalt unserer schützenwerten Natur – und Kulturlandschaft zum Ziel hat.

Kommentieren