Get Adobe Flash player

Wenn Gesundheit zur Ware, Patienten zu Kunden werden

Berlin, DAZ.online / 22.07.2011, 10:37 Uhr

Der Medizinhistoriker Prof. Dr. Paul U. Unschuld, Direktor des Horst-Görtz-Stiftungsinstituts, Charité Berlin, sieht sich als Zeitzeuge eines Umbruchs im Gesundheitswesen, den es so noch nie gegeben hat. Wie er in seinem Vortrag auf dem DAZ-Jubiläumskongress am 1. Juli in Berlin ausführte, sei zum ersten Mal in der Geschichte der Zivilisation ein Zustand erreicht worden, in dem Kranksein volkswirtschaftlich mindestens so wertvoll ist wie Gesundheit. Wenn man sich diese These aneignet, dann werden die nach fachlich ethischen Gesichtspunkten ausgebildeten Ärzte und Apotheker zum Störfaktor.

Vollständigen Artikel lesen: Wenn Gesundheit zur Ware und Patienten zu Kunden werden DAZ.online

Kommentieren